Chart-me DS im Detail

für komplette mehrseitige Management Berichte, Dashboards und Präsentationen im SAP BusinessObjects Design Studio

Hi-Chart Chart-me DS

und so geht’s:

1. Chart-me Projekt einfügen
chart-me-ds-workflow_1
2. Diagramme oder Tabellen einfügen
3. nach Wunsch weitere Objekte, z.B. Unterdiagramme hinzufügen
4. Mit Datenquellen verbinden
5. Interaktivität definieren
… und mit JavaScript nach Belieben ausprogrammieren

Features

Basics
  • Diagramme und Tabellen nach Hichert-IBCS ergänzen SAP Design Studio Projekte.
  • Chart-me DS Diagramme und Tabellen können mit Design Studio Datenquellen verknüpft werden.
  • Basis-Typen:
    • Ungestapelte Säulen und Balken
    • Punkt-und Liniendiagramme
    • Gestapelte Säulen und Balken
    • 100% Stapel
    • Spannen
    • Wasserfälle
    • Tabellen
  • Abweichungs-Diagrammtypen
    • Säulen und Balken für Delta-Abweichungen
    • Wasserfall-Säulen und Balken für kumulierte Abweichungen
    • Nadel-Diagrammtyp für Prozentabweichungen
  • Diagramme und Tabellen können generisch mit beliebig vielen Unterdiagrammen, Datenreihen und Tabellenspalten ergänzt werden.
  • Tabellen können auch mit Diagrammen als Abweichungs-Spalten ergänzt werden.
  • Die Benutzeroberfläche ist voll ins SAP Design Studio integriert, Objekte können mit Drag&Drop eingefügt werden.
  • Chart-me DS Objekt-Eigenschaften können in einem Eigenschafts-Dialog in den Additional Properties bearbeitet werden.
  • Alle Objekte, wie Seiten, Diagramme, Unterdiagramme, Reihen, Rubriken, Datenpunkte, Hervorhebungen, … werden in einem Strukturbaum dargestellt und können dort ausgewählt werden.

Einheitliche Darstellung
  • Szenarien (AC, PL, FC) gemäß IBCS sind integriert und auf Datenreihen und Achsen anwendbar.
  • Vorjahre können heller dargestellt werden.
  • Rubriken können in Standardbreiten für Periodenarten (Jahre, Quartale, Monate, …) oder in benutzerdefinierter Breite dargestellt werden.
  • Unternehmens-spezifische Stile können in einem externen Stil-Editor definiert werden und in Chart-me DS importiert werden, um zentralisiert einen einheitlichen Stil durchsetzen zu können.

Hervorhebungen

Zur Fokussierung der Darstellung sind Hervorhebungen verfügbar, wie

  • Differenzanzeiger,
  • Wertanzeiger,
  • Skalierungsindikatoren und
  • Kommentarverweise
Skalieren
  • Einheitliche Skalierung kann einfach mit Skalierungsgruppen und Skalierungsindikatoren umgesetzt werden.
  • Es wird dabei zwischen verschiedenen Measures unterschieden, die untereinander gleich skalieren.
  • Durch das Schriftgrößenkonzept kann die Darstellung größer oder kleiner skaliert werden nur durch Ändern der Schriftgröße.
  • Beschriftungen können getrennt nach Measure (Wert, Mengen, Prozent) in Tausend, Mio, Mrd dargestellt werden.
Hierarchien
  • Mehrfach verschachtelte Hierarchien für Tabellen und Diagramme (Wasserfälle) sind möglich.
  • BW-Hierarchien werden automatisch erkannt.
  • Drilldowns in Diagrammen und Tabellen sind möglich.
Daten
  • Mehrere SAP-Datenquellen können zu einem Chart-me Objekt zugewiesen werden.
  • Auch CSV-Dateien aus Excel können einfach als Datenquelle integriert werden.
  • Im eingebauten Pivotisierer können Daten auch außerhalb der SAP Queries umpivotisiert und gefiltert werden.
Dynamik
  • Objekte können dynamisch ineinander überführt werden, z.B.
    • Horizontale Achse (Zeit) in vertikale Achse (Struktur),
    • Diagramme in Tabellen,
    • Absolut- in Prozentabweichungen,
    • Szenarien (AC, PL, FC) können gewechselt werden,
    • Beschriftungen können ein- oder ausgeblendet werden
  • Die Anzahl Unterdiagramme, Datenreihen und Rubriken kann dynamisch durch die Elemente einer Dimension angepasst werden.
Interaktivität
  • Definierbare Klick-Interaktivität für Interaktive Dashboard-Lösungen.
  • Reihen, Spalten, Diagramme, Unterdiagramme, Datenpunkte und Achsenbeschriftungen können als klickbar definiert werden und werden beim Hovern hervorgehoben.
  • Klick-Ereignisbehandlung kann mit Scripting programmiert werden.
Scripting
  • Integriertes vollständiges Javascript-Scripting.
  • Scripting-Editor mit Intellisense, Namens-Ergänzung und Parameter-Anzeige.
  • Die gesamte Objekthierarchie der Diagramme und Tabellen kann per Scripting gesteuert werden.
  • Objekte können dynamisch per Scripting ineinander überführt werden, z.B.
    • Horizontale Achse (Zeit) in vertikale Achse (Struktur),
    • Diagramme in Tabellen,
    • Absolut- in Prozentabweichungen,
    • Szenarien (AC, PL, FC) können gewechselt werden,
    • Beschriftungen können ein- oder ausgeblendet werden.
Export
  • Per Scripting oder in einer eigenen Benutzeroberfläche können Dateien exportiert werden:
    • CSV für Excel,
    • JPEG und
    • PDF
  • Per Scripting können auch mehrseitige PDF-Dateien aus verschiedenen Quellen zusammengestellt werden.
  • Die PDF-Exporte haben (im Gegensatz zu den Standard-DesignStudio PDFs) eine hohe grafische (druckreife) Qualität.
Kooperation
  • Chart-me WEB und Chart-me DS können Projekte untereinander austauschen.
  • Dadurch können beispielsweise Analyseergebnisse als Excel-Daten aus SAP Analysis for Excel in Chart-me WEB visualisiert werden und anschließend im Design Studio fürs Standard Reporting mit SAP Daten weiterverwendet werden.

chart-me DS

Jetzt gleich Testlizenz anfordern und loslegen !

HI-CHART Neuigkeiten, Angebote und mehr.
Ihre E-Mail Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben.